Heusweiler 2 - SVS 2:4

 

 

In der ersten Halbzeit gab es wenig Höhepunkte im Spiel. Wir waren zwar optisch überlegen, konnten dies aber nicht in Zählbares ummünzen. So hieß es zur Halbzeit 0:0. Im zweiten Abschnitt klappte es etwas besser, wobei wir uns enorm schwer taten. Die Gastgeber gingen in Führung. Ein wenig später schafften wir dann den Ausgleich. Wie aus dem Nichts kamen die Gastgeber erneut in Führung durch eine Standardsituation. Den Ausgleich schafften wir danach und konnten sogar noch die Führung erzielen und ausbauen. Die Tore erzielten Leon 2 und Fabian 2

Unglückliches Pokal-Aus

Freisen - SVS 3:2

 

Freisen machte von Beginn an Druck und war spielerisch überlegen. Wir kamen durch eine Unachtsamkeit in der Abwehr der Gastgeber zum 1:0. Wir kamen nur selten aus der eigenen Hälfte. So kam es dann, dass Freisen noch vor der Halbzeit ausglich zum 1:1. Nach dem Wechsel kamen wir besser ins Spiel und konnten etwas mehr Druck aufbauen. So erzielten wir auch durch einen Konter das 2:1. Freisen blieb spielerisch dominant, doch wir konnten einige Nadelstiche setzen. Der Schiedsrichter gab einen klaren Elfmeter für uns nicht, der zum 3:1 für uns hätte führen können. So kam es dann, wie es kommen musste: nach einem klaren Foul an uns, welches der Schiri nicht ahndete, erzielten die Gastgeber den Ausgleich. Leider kam es noch dicker für uns und wir mussten durch eine Unordnung in der Abwehr noch das 3:2 kassieren. Wichtige Erkenntnis für uns war, dass wir eine deutliche Leistungssteigerung zu den Rundenspielen hatten, worauf man gut aufbauen kann. Die Tore für uns erzielten David und Fabian.

SV Stennweiler - Winterbach 2:2

 

 

Von Beginn an macheten die Gäste aus Winterbach Druck und kamen auch promt zur 1:0 Führung in der ersten Hälfte. Wir hatten wenig Mittel, richtig dagegen zu halten. Im zweiten Durchgang hatten wir dann ein paar Möglichkeiten, ein Tor zu machen. Die Gäste erhöhten jedoch auf 2:0. Die letzten Minuten gehörten dann uns und wir erhöhten nach Umstellungen den Druck auf das Gästetor. Leon verkürzte auf 1:2. Malik gelang aus dem Gewühl im Strafraum der Ausgleich. Alles in allem ein gerechtes Ergebnis.

Sieg im Mittwochsspiel
SG Marpingen/Berschweiler - SV Stennweiler 1:4

 

 

In der ersten Halbzeit hatten wir das Spiel gut im Griff und kamen auch zu einigen Torchancen. Mit einer verdienten 2:0 Pausenführung ging es zum Seitenwechsel. Wir kamen gut in die zweite Hälfte und konnten gleich auf 3:0 und 4:0 erhöhen. Danach schlich sich der Schlendrian in unser Spiel und wir ließen die Gastgeber zu sehr kommen. Logische Konsequenz war dann das unnötige Gegentor. Ab dann war der Gastgeber besser im Spiel, allerdings ließen wir keine weiteren Gegentreffer mehr zu. Nach vorne ging dann auch nicht mehr viel. Unterm Strich ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg. Die Tore erzielten Fabian 2, Malik und David.

Rückblick auf die ersten beiden Spieltage unserer C-Junioren in der Kreisliga Qualigruppe
 
1. Spieltag Samstag 24.08.2019:
SV Stennweiler - JFG Schaumberg-Prims 3 2:2
Unsere Jungs kamen in einem mäßigen Spiel nicht über ein Unentschieden hinaus. Die Gäste nutzten ihre wenigen Tormöglichkeiten effektiv aus. Wir hatten zwar ein paar gute Möglichkeiten, fanden ab wenig spielerische Mittel, den Gegner richtig unter Druck zu setzen. Die Tore schossen Fabian und Malik.
 
2. Spieltag Samstag 31.08.2019:
SG St.Wendel-Ostertal 2 - SV Stennweiler 1:6
Von Beginn an machten wir Druck auf das St. Wendeler Tor, verwerteten die Möglichkeiten jedoch nicht richtig. Das Spiel hatten wir über die gesamte Spielzeit sehr gut im Griff. Zur Halbzeit führten wir mit 2:0 durch die beiden Treffer von Marco. Nach dem Seitenwechsel ließen wir den Gastgebern etwas zu viel Raum und so gelang auch der Anschlußtreffer. Danach wurde Marco im Starfraum gelegt, den fälligen Elfer konnte der Heimtorwart parieren, den Nachschuss verwandelte Jason zum 3:1. Damit war das Spiel entschieden, die weiteren Tore schossen Fabian, Marco und David.
 
Somit rangieren unsere Jungs mit 4 Punkten aus 2 Spielen auf Tabellenplatz 3. Am kommenden Samstag geht es nach Breitenbach auf den Kunstrasen gegen die JSG Saarpfalz. Anstoß ist um 16:30 Uhr.
Wir drücken die Daumen...

C-Jugend des SV Stennweiler mit neuem Outfit


Die C-Jugend des SV Stennweiler wurde dank der großzügigen Zuwendungen der Firma KaMa Mode und der Metzgerei Gebrüder Maaß mit neuen Trainingsanzügen und T-Shirts ausgestattet.

Das Trainerteam der C-Jugend freut es besonders, dass sich immer wieder Gönner und Sponsoren finden, die den Verein finanziell unterstützen und somit sehr gute Voraussetzungen für eine sportliche Zukunft schaffen.
All der persönliche Einsatz und Ehrgeiz von unseren ehrenamtlichen Helfern würde nicht zum selben Ergebnis führen, ohne die Unterstützung unserer Sponsoren! Ohne materielle oder finanzielle Unterstützung wäre ein geregeltes und zufriedenstellendes Vereinsleben kaum noch zu realisieren!
An dieser Stelle möchten wir uns herzlichst bei unseren Sponsoren für die Zuwendung und das entgegengebrachte Vertrauen bedanken und hoffen weiterhin auf eine exzellente sowie partnerschaftliche Zusammenarbeit!
Die  C-Jugend des SV Stennweiler bedankt sich ganz herzlich bei allen die zum Gelingen des Spielbetriebs beitragen und beigetragen haben.

SVS C-Junioren schlagen Schiffweiler im Pokal
 
SV Stennweiler – SG FSG Schiffweiler 2:0
 
Am Samstag, 17.08.2019 kam es im Waldstadion des SV Stennweiler zu dem mit Spannung erwarteten Pokalderby zwischen den beiden C-Jugendmannschaften der Gemeindenachbarn aus Stennweiler und Schiffweiler.
Von Beginn an nahm die SG FSG Schiffweiler bei einsetzendem Regen vor zahlreichen Zuschauern das Heft in die Hand und zeigte, dass sie gewillt waren, dieses Spiel für sich zu entscheiden. Der SVS hielt mit Kampfkraft und Siegeswille dagegen und störte die Angriffsbemühungen bereits im Mittelfeld. Das Spiel war zu Beginn geprägt durch viele Ballverluste auf beiden Seiten, Chancen in der ersten Viertelstunde: Mangelware. Nach 20 Minuten der erste Wechsel auf Seiten von Stennweiler, der sich als gute Wahl heraus stellen sollte. Der eingewechselte Fabian Rumetsch setzte sich nach einem schönen Angriff auf der rechten Seite durch und erzielte mit einem unhaltbaren Schuss unter die Torlatte das viel umjubelte 1:0 für den SVS.
Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Halbzeitpause. Nach dieser ein unverändertes Bild. Schiffweiler sehr um den Ausgleich bemüht, aber immer wieder Ballverluste im Mittelfeld und kaum nennenswerte Chancen. Der SVS blieb im weiteren Spielverlauf nur durch Konter gefährlich und war auf Verteidigung bedacht. Einen solchen Konter kann nach schöner Einzelleistung der Neuzugangs des SVS, Sam Kessler, mit einem sehenswerten Treffer zum 2:0 abschließen.
Nach dem Treffer zum 2:0 war kein Aufbäumen mehr bei der SG FSG Schiffweiler zu erkennen und so endete das Pokalspiel für den SV Stennweiler mit 2:0.
Leider wurde die Freude über den Erfolg beim Derbysieg durch die Verletzung von unserem Torhüter Daniel Müller, der in der letzten Aktion des Spieles mit dem Fuß umknickte, getrübt. Wir wünschen Daniel schnelle Genesung! Die Mannschaft braucht dich! Gute Besserung und sportliche Grüße…
*** Derbysieger – SVS *** Derbysieger – SVS *** Derbysieger – SVS ***
Niederlage im letzten Heimspiel der Meisterrunde
SV Stennweiler - SG FC Uchtelfangen 0:2

 

 

Die Gäste begannen druckvoll, was zu erwarten war und führten schnell mit 0:2. Zwei mal keine Entschlossenheit von uns, den Ball zu verteidigen. Die Gäste waren das ganze Spiel über zwar optisch überlegen, aber vor dem Tor sehr harmlos. Wir hatten wenig Paroli zu bieten und kamen ganz selten vor das Gehäuse des FC. Das Positive war die Abwehrleistung nach dem 0:2, die bis zum Schluss keinen Gegentreffer des FCU mehr zuließ.

C-Junioren starten mit Remis in die Meisterrunde
SV Stennweiler - SV Habach 3:3

 

In der ersten Halbzeit taten sich unsere Jungs schwer und kamen kaum aus der eigenen Hälfte heraus. Habach machte Druck und wir hatten wenig Mittel, etwas dagegen zu setzen. Einen guten Angriff schloss Leon Biehl mit dem Führungstreffer zum 1:0 ab. Jedoch schafften die Gäste nach einer Ecke den Ausgleich kurz vor der Halbzeit. Im zweiten Durchgang kamen wir deutlich besser in die Partie. Nach einem klaren Foul an Leon Biehl verwandelte der Gefoulte den fälligen Strafstoss selbst zum 2:1. Die Gäste glichen schnell aus und konnten sogar in Führung gehen, ehe Fabian Rumetsch nach einem sehenswerten Angriff den Ausgleich markieren konnte. Kurz darauf hatten wir sogar noch die Möglichkeit, den Siegtreffer zu erziehlen, jedoch scheiterte abermals Fabian Rumetsch am guten Gästekeeper. Alles in allem war es ein leistungsgerechtes Remis!

Erster Auswärtssieg in 2019!
FC Blau Weiss St.Wendel 2 - SV Stennweiler 1:2
 
Ersatzgeschwächt, gerade mit 11 Mann fuhren wir nach St.Wendel zum Auswärtsspiel. Leider hatten wir einen sehr schwachen Schiedsrichter bekommen, der weder das Spiel im Griff hatte, noch in irgendeiner Form den nötigen Sachverstand hatte. Nach der Druckphase der Gastgeber und vielen denkwürdigen Situationen, kamen wir durch einen Foulelfmeter zur verdienten Führung. Leon Biehl verwandelte souverän zur 1:0 Führung. Kurz vor der Halbzeit kam wie es kommen mußte, St.Wendel bekam einen absolut unberechtigten Elfmeter, den allerdings unsere Nummer eins Daniel Müller parierte. In der zweiten Hälfte konnten wir durch einen direkt verwandelten Freistoß von Leon Biehl auf 2:0 erhöhen. Chancen gab es auf beiden Seiten und so kamen die Hausherren noch zum 1:2 Anschlusstreffer. Das Spiel mußten wir mit 10 Mann zuende führen, da Malik Schwarzkopf verletzungsbedingt raus mußte. An dieser Stelle wünschen wir gute Genesung. Alles in allem war es ein verdienter Sieg für unsere Jungs und geht in Ordnung für das erste Spiel in 2019 auf dem Feld!

Unter den besten 6 beim Volksbank-Cup der Junioren in Schönenberg-Kübelberg

 

Am 21.01.2019 ging es zum nächsten Hallenturnier:
Im ersten Spiel konnten wir gegen die Gastgeber der TuS Schönenberg-Kübelberg ein 1:0 feiern. Im zweiten Spiel gab es gegen den SV Rodenbach eine klare 3:0 Niederlage. Im dritten und letzten Spiel der Vorrunde kamen wir gegen die TSG Kaiserlautern 3 über ein 0:0 nicht hinaus. Im Viertelfinale kamen wir wieder gegen den SV Rodenbach, da kamen wir deutlich besser ins Spiel und konnten hinten dicht halten. Wir hatten zwar die erste Großchance, jedoch hatte der gute Torwart der SVR parieren können. In der entscheidenden Spielsituation bekamen wir den Ball nicht hinten raus und Rodenbach erzielte glücklich das 1:0. So schieden wir leider aus. Trotz allem kamen wir unter die besten 6 besten Mannschaften.

C-Jugend rangiert auf Platz 2 nach erstem Spieltag der Hallenrunde

 

Am 19.01.2019 fand der erste Spieltag der Kreis-Hallenrunde in Merchweiler statt.
Im ersten Spiel ging es gegen SV Preußen Merchweiler, welches wir leider mit 0:2 verloren. Im zweiten Spiel gab es gegen Ottweiler ein 1:1. Im dritten und letzten Spiel an dem Tage kam es zum Derby gegen die FSG Schiffweiler. Mit einem knappen aber dennoch verdienten Sieg konnten wir uns mit 1:0 durchsetzen. Nach dem ersten Spieltag stehen wir hinter den starken Merchweilern auf Rang zwei.
Der nächste Spieltag (Rückspiele) findet am 02.02.2019 in der Mühlbachhalle in Schiffweiler statt:

13:47 Merchweiler 1 - SVS
14:21 SVS - SG FSG Schiffweiler
14:55 SVS - VfB Heusweiler (ohne Wertung)
15:46 FSG Ottweiler - SVS

C-Jugend des SV Stennweiler belegt Platz 3 beim Bistro-Gottschall-Cup 2019 in Gersweiler

 

Im ersten Spiel der Gruppenphase traf man auf den FV Matzenberg. Die Jungs spielten sehr organisiert und ließen dem Gegner zu keinem Zeitpunkt die Möglichkeit, das Spiel zu gestalten. So hieß es am Ende 4:1 für den SVS. Im zweiten Gruppenspiel traf man auf die Mannschaft aus Klarenthal. Es zeichnete sich ein ähnliches Spiel wie im ersten Gruppenspiel ab. Jedoch waren unsere Jungs nun noch konsequenter und siegten am Ende gar mit 5:0. So stand man im Halbfinale gegen Gersweiler.

Mit dem Endspiel sollte es an diesem Tag leider nichts werden. Der Gegner aus Gersweiler wurde vielleicht auch unterschätzt. So kam es, dass man nach 3 Minuten bereits mit 2:0 hinten lag. Nun tat man sich schwer, das in den ersten beiden Spielen gezeigte, abgeklärte Spiel zu wiederholen. Kurz vor Schluss kam man nur noch auf 1:2 heran und verlor das Halbfinale.

Im Spiel um Platz 3 trafen wir wieder auf unseren Gruppengegner vom FV Matzenberg. Schnell war klar, wer Herr im Haus ist und unsere Jungs führten bereits nach 3 Minuten mit 3:0. Sehenswerter Kombinationsfußball mit sehr schön herausgespielten Toren konnten die zahlreichen Zuschauer bewundern. Am Ende konnten wir das Spiel um Platz 3 mit 5:2 Toren für uns entscheiden. In die Torschützenliste konnten sich Leon, Fabian, Moritz, Malik, Emanuel und Jason eintragen. Leon Biehl schaffte es sogar - mit Jasons Hilfe ;-) - zum BESTEN TORSCHÜTZEN des Turniers geehrt zu werden und somit die Torjägerkanone des Turniers zu erhalten.

 

Die Freude über Platz 3 wurde aber durch die Verletzung von Moritz Ringeisen sehr getrübt. Er hatte sich bei einem Zweikampf an der Bande so schwer verletzt, dass der Unterarm gebrochen ist. Wir wünschen Moritz schnelle Genesung und alles Gute, damit er bald wieder für uns spielen kann! GUTE BESSERUNG MORITZ!

 

Da war mehr drin!
 
SV Stennweiler - STV Urweiler 1:1
 
Urweiler begann druckvoll und hatte die erste Chance. Danach kamen wir besser ins Spiel. Die vielen Chancen alleine vor dem Tormann konnten wir nicht in Tore ummünzen. Durch einen schönen Spielzug über die rechte Außenbahn kamen wir dann zum Erfolg. Später bekamen die Gäste einen Freistoß zugesprochen, den Urweiler aus unserer Sicht unglücklich verwandelte. Letztendlich kamen wir nicht über ein Unentschieden hinaus. Wir müssen an der Chancenauswertung weiter arbeiten. Das Tor für uns erzielte Andy Müller.
Verdienter Auswärtssieg
 
Ottweiler - SV Stennweiler 0:3
 
Auf dem ungewohnten Hartplatz von Steinbach kam es zum Derby gegen die FSG Ottweiler. Über weite Strecken hatten wir das Spielgeschehen im Griff. Trotz Personalsorgen konnten wir uns letztendlich gegen einen mittelmäßigen Gegner behaupten. Die Tore schossen: Emanuel Ihl 2 und Noah Rixecker.
Unnötige Niederlage im Spitzenspiel
 
SG SV Habach 1 - SV Stennweiler 3:1
 
Auf dem sehr holprigen Rasenplatz in Habach kam es zum Gipfeltreffen. Habach machte von Beginn an Druck, doch wir hielten gut dagegen. Nach und nach bekamen wir mehr Spielkontrolle und kamen durch Fabian Rumetsch zur 0:1 Führung. Kurz vor der Pause konnte der Gastgeber zum 1:1 Pausenstand ausgleichen. Vorausgegangen war ein schlechtes Abwehrverhalten, was zu einem Freistoß führte. Nach der Pause hatten wir dann das 2:1 auf dem Fuß, doch Fabian Rumetsch verzog nur knapp. Durch einen individuellen Fehler kam es dann zur 2:1 Führung der Gastgeber. Danach lief nicht mehr viel bei uns zusammen. Letztendlich konnte der Gastgeber durch  einen berechtigten Elfmeter die Partie entscheiden. Mit einem Punkt Rückstand auf den Tabellenführer aus Habach rangieren unsere Jungs nun auf dem 4. Tabellenplatz.
Verdienter Arbeitssieg unserer C-Jugend
 
Bosen - SV Stennweiler 2:6
 
Zum ersten Auswärtsspiel der neuen Runde ging es auf den ungewohnten Hartplatz nach Gonnesweiler. Der Gegner aus Bosen hielt gut dagegen und machte uns das Spiel schwer. Es war ein hart umkäpftes Spiel mit 5 gelben und einer roten Karte.  Dennoch behielten wir die Nerven und hatten zum richtigen Zeitpunkt immer die richtige Antwort parat: Tore. Die Treffer erziehlten Fabian Rumetsch 4 sowie Malik Schwarzkopf und Leon Biehl.

Erstes Punktspiel der neuen Runde gewonnen

 

SVS - Schaumberg-Prims 3 7:0

 

Von Beginn an taten wir uns recht schwer ins Spiel zu finden. Nach dem ersten Treffer kamen wir besser ins Spiel und hatten die Partie im Griff, auch wenn phasenweise nicht alles konsequent zu ende gespielt wurde. Für das erste Punktspiel in der neuen Runde war es ein gelungener Start. Die Tore erzielten Leon Biehl 3, Fabian Rumetsch 2, Moritz Ringeisen und Luca Becker.

Klare Angelegenheit im Freunschaftsspiel
SV Stennweiler - Bosen 10:2
 
Gegen einen schwachen Gegner konnte unsere Mannschaft ein phasenweise gutes Spiel zeigen. Die ersten 25 Minuten gehörten klar uns. Danach ließ man leistungsmäßig etwas nach. Im zweiten Abschnitt wurde durch einige Umstellungen der Spielfluss etwas holprig, aber wir hatten den Gegner zu jedem Zeitpunkt im Griff und kamen auch schnell über die Außen zum Erfolg. Gute Leistung Jungs, macht weiter so! Die Torschützen Noah Rixecker, Marco Müller, Emanuel Ihl 2, Denis Lauck 2, Fabian Rumetsch, Andreas Müller und Malik Schwarzkopf.

 

Spielplan Kreisliga Gruppe Nord

Entscheidungsspiel zur Kreisliga Nord knapp verloren
SV Stennweiler - SG SC Bosen 1 2:3
Wir hatten von Beginn an nicht den Mumm, das Spiel mit zu gestalten. Unser Spiel bestand aus viel Klein-Klein im Mittelfeld und war von Fehlpässen geprägt. Folgerichtig gingen die Gäste zur Halbzeit mit 0:1 in Führung. Auch in der zweiten Hälfte zeigte sich das gleiche Bild und Bosen konnte auf 0:2 erhöhen. Damit schien das Spiel entschieden zu sein. Erst dann zeigten unsere Jungs Moral. Nachdem Fabian Rumetsch der Anschlusstreffer gelang, merkten wir, dass vielleicht doch noch was drin ist. Kurz darauf vergab Leon Biehl einen Elfer und die Chance zum Ausgleich. Doch Fabian Rumetsch tankte sich in den 16er durch und knallte den Ball unhaltbar unter die Latte. In der Folge liessen wir noch weitere hochkarätige Chancen liegen und liefen dann dem Gegner in einen Konter, der zum 2:3 Endstand führte. Unterm Strich hat Bosen verdient gewonnen. Gratulation zum Aufstieg in die Kreisliga Nord.
Niederlage im letzten Qualifikationsspiel
SV Stennweiler - FC Uchtelfangen 0:2
Es war mehr drin gewesen, jedoch steckte das doch sehr kampfbetonte Pokalspiel gegen Merchweiler zwei Tage zuvor noch in den Knochen. Zur Halbzeit stand es 0:1 durch einen “Sonntagsschuss“ der Gäste. Im zweiten Abschnitt zeigte sich das gleiche Bild: verbissener Kampf im Mittelfeld ohne Chancen auf beiden Seiten. Erst ein Freistoß der Gäste aus gefährlicher Position, den unser Keeper vereitelte, sorgte für Aufsehen. Kurz darauf entschied der Schiedsrichter aus einem normalen Zweikampf heraus auf Elfmeter für die Gäste. Diese nahmen das Geschenk dankend an und verwandelten unhaltbar zum 0:2. Alles in allem lief bei uns nicht viel zusammen. An der Passquote und der Genauigkeit muss weiterhin gearbeitet werden.
C-Jugend mit gutem Pokalspiel im Waldstadion

 

 

 

SV Stennweiler - Merchweiler 1:2

 

 

Von Beginn an machte unsere Elf Druck und kam gut ins Spiel. So kamen wir auch nach einem verwandelten Handelfer durch Leon Biehl zur verdienten 1:0 Führung. Danach wurden die Gäste wacher und machten ihrerseits zunehmend Druck. Merchweiler bekam dann leider auch einen Elfmeter zugesprochen, der zum 1:1 Ausgleich führte. Vor der Pause haben wir den Ball nicht aus dem 16er bekommen und so fiel der 1:2 Pausenstand. Gegen den vermeintlich "hohen Favoriten" hatten wir Nichts zu verlieren. Unser guter Keeper Daniel Müller hielt uns durch ein paar Glanzparaden in der Partie. Noah Rixecker hatte drei gute Möglichkeiten zumindest für den Ausgleich zu sorgen. So blieb es am Ende beim knappen 1:2. Alles in allem war es ein gut umkämpftes Pokalspiel mit einer hervorragenden Leistung unserer Jungs.

 

Verdienter Heimsieg

 

SV Stennweiler - FSG Ottweiler 3:1

 

Es ging vielversprechend los: Luca Becker konnte nach einem Standard den Ball gleich am Anfang zum 1:0 über die Linie drücken. Danach lief aber nicht mehr viel Sehenswertes zusammen. Lediglich das Passspiel im Abwehrzentrum war gut. Im Mittelfeld war viel zu wenig Bewegung. Teilweise überlies man dem nicht sehr starken Gegner das Geschehen. Als der Ball wieder besser durch die eigenen Reihen lief, gelang Dennis Lauk prompt das vorentscheidende 2:0. Nach der Pause erhöhte Moritz Ringeisen auf 3:0. Die Gäste kamen dann aber noch zum Ehrentreffer. Alles in allem gab es den zu erwartenden Sieg, jedoch ohne den befreienden Fußball. Um gegen die besser aufgestellten kommenden Gegner zu bestehen, müssen wir uns noch steigern.

C-Jugend unterliegt im 3. Qualirundenspiel

 

Preussen Merchweiler - SV Stennweiler 7:2

 

Die Gastgeber begangen sehr druckvoll und gingen auch relativ schnell in Führung. In der ersten Halbzeit hatten unsere Jungs kaum Mittel den Gegner und das Spiel zu kontrollieren. So stand es in der Halbzeit schon 5:0 für die Preussen. Im zweiten Durchgang kamen wir besser ins Spiel und zweimal wurde Noah Rixecker im Strafraum zu Fall gebracht, woraus Strafstöße resultierten. Leon Biehl schoss zweimal unhaltbar die Kugel ins Gehäuse. Danach kam der Gastgeber wieder ins Spiel, wiederum ein sehr fragwürdiger Elfmeter wurde den Preussen zugesprochen und verwandelt. Gegen einen zu erwartend starken Gegner kann man mit der zweiten Hälfte relativ zufrieden sein.

C-Jugend verliert 2. Qualirundenspiel deutlich: VfB Heusweiler - SVS 8:0

 

Von Beginn an entwickelte sich das erwartet schwere Spiel gegen den älteren Jahrgang des VfB Heusweiler. Der übermächtige Gegner erspielte sich Chancen um Chancen, auch da unsere Jungs immer zu weit vom Mann weg waren. So war die logische Konsequenz, dass Heusweiler ein Tor erzielen musste. Was dann nach 12 Spielminuten auch geschah. Es folgten weitere Sturmläufe und die Tore vielen wie reife Früchte. Es ging mit einem 6:0 in die Halbzeitpause. Nach der Pause versuchten unsere Jungs etwas besser dagegen zu halten. Dies gelang auch zeitweise. Heusweiler konnte den Vorsprung jedoch auf 8:0 ausbauen. Ein lehrreicher Nachmittag ging zu Ende und die Jungs mussten ihre erste Lehrstunde erfahren. Es war nur unserem überragenden Torhüter Daniel Müller zu verdanken, dass die Niederlage nicht höher ausfiel! So wurde unter anderem ein Elfmeter gehalten und mehrere hundertprozentige Torchancen von unserer Nr.1 zu Nichte gemacht. Hoffen wir auf eine Leistungssteigerung am kommenden Samstag im Auswärtsspiel bei der SG Merchweiler.

Erstes Qualispiel - Erster Sieg!

 

Uchtelfangen II - SV Stennweiler 3:4

 
Über weite Strecken hatten unsere Jungs das Geschehen gut im Griff. Es war eine deutliche Leistungssteigerung gegenüber dem letzten Testspiel gegen St. Wendel zu erkennen. Insgesamt war es eine gute Mannschaftsleistung. Das einzigste, was zu bemängeln war, war das Nachsetzen bei Standards, die zu unnötigen Gegentoren führten. Wenn wir hier in Zukunft konzentrierter zu Werke gehen, können wir uns auf die nächsten Aufgaben freuen. Daumen hoch für die gute Leistung! Schade, dass das Spiel nicht gewertet wird, da Uchtelfangen II in unserer Qualigruppe außer Konkurrenz antritt. Die Tore für den SVS erziehlten Leon Biehl 2, Andreas Müller und Joshua Britz

Niederlage im letzten Vorbereitungsspiel

 

Der letzte Test vor Rundenbeginn wurde leider mit einer Niederlage bestritten. In der ersten Halbzeit hatte unser Team in weiten Teilen die Partie noch im Griff. Nach einer Ecke vollendete Leon Biehl zum bis dahin verdienten 0:1. Nach dem Seitenwechsel wurden die Gastgeber dann deutlich besser und kamen folgerichtig zum Ausgleich. Am Ende hieß es 2:1 für St. Wendel. Da ist noch deutlich Luft nach oben. Wir hoffen natürlich das Beste für die Qualirunde!

C-Jugend zieht souverän in 2. Pokalrunde ein

 

In der ersten Runde des IKK Saarlandpokals der C-Jugend traten unsere Jungs bei der FSG Ottweiler/Steinbach an. Unsere Mannschaft entwickelte von Beginn an ein druckvolles Angriffsspiel. Lediglich die Torchancen konnten in der ersten Halbzeit nicht genutzt werden. Auf der anderen Seite wurde aber auch keine Chance der Hausherren zugelassen, da unsere Abwehr sattelfest stand. In der zweiten Hälfte spielte unsere Mannschaft weiter druckvoll nach vorne. In dieser Phase hatte Ottweiler beim Stand von 0:0 eine hochkarätige Chance, die von unserem sehr guten Torwart Daniel Müller zunichte gemacht wurde. Die Kräfte der Hausherren ließen nun zunehmend nach und unsere Chancen wurden konsequenter genutzt. Somit stand am Ende ein klarer 4:0 Auswärtserfolg für unsere Jungs zu buche. In einer geschlossenen Mannschaftsleistung waren die Torschützen Leon Biehl, Fabian Rumetsch, Noah Rixecker und Marco Müller. In der 2. Runde des IKK Saarlandpokals trifft unsere C-Jugend am 12.09.18 um 18:00 Uhr im heimischen Waldstadion auf die SG SV Merchweiler. Viel Glück weiterhin und eine konsequente Chancenauswertung!

Ausblick auf die neue Saison 2018/19

 

Für die bevorstehende Saison rückte die komplette D-Jugend in die C-Jugend auf. Es erwartet uns eine Kreisliga-Qualifikationsrunde im Nordsaarkreis, auf die wir uns bereits sehr freuen. Trainingsauftakt für die C-Jugend war bereits am Sonntag, 15.07.2018 im heimischen Waldstadion. Seither laufen die Saisonvorbereitungen auf Hochtouren. Im ersten Vorbereitungsspiel gab es ein 1:1 in Schwarzenholz.

 

Wir hoffen natürlich, dass wir uns recht schnell auf den größeren Platz sowie die längere Spielzeit einstellen können. Hierzu sind noch einige Trainingseinheiten notwendig, um eine gewisse Grundausdauer und Kraft mit in die neue Saison zu nehmen. Daher freuen wir uns weiterhin auf eine rege Trainingsbeteiligung.

 

Neu im Kader möchten wir an dieser Stelle ebenfalls unsere neue Mitspielerin Bianca Gauer (Gastspielerin vom 1.FFG Homburg), sowie die Mitspieler Andreas Müller (von SG Schiffweiler/Landsweiler) und Emanuel Ihl (von TuS Wiebelskirchen) begrüßen, die unsere Mannschaft in der neuen Saison verstärken werden. Seid herzlich willkommen!

Gemeinsam werden wir die Herausforderung Kreisliga-Qualifikation mit unseren Neuzugängen angehen!

 

Am kommenden Samstag, 11.08.2018 steht für unsere Truppe die erste Runde im IKK-Jugend-Saarlandpokal (Nordsaar) an. Um 16:30 Uhr ist Anpfiff im Alten Weiher in Ottweiler gegen die FSG Ottweiler/Steinbach. Hierzu wünschen wir uns eine tolle Unterstützung!

 

Ein großer Dank geht auch an die Sponsoren (Commerzbank, AH Stennweiler/Illingen sowie einem Sponsor, der nicht genannt werden möchte) für den neuen Satz Trikots.

Hier der aktuelle Vorbereitungsplan unserer C-Junioren. Kurzfristige Änderungen vorbehalten!

Verstärkung für unsere C-Jugend gesucht!
 
Zur kommenden Saison rückt unsere D-Jugend in die C-Jugend auf. Um eine schlagkräftige Mannschaft an den Start zu bringen, benötigen wir noch Verstärkung. Gesucht werden Jungs und Mädels des Jahrgangs 2005.
Wir bieten eine tolle Kameradschaft und jede Menge Spaß. Wer also Lust hat, Teil einer super Truppe mit einem tollen Trainerteam zu sein, ist jederzeit herzlich willkommen. Wir trainieren ab März mittwochs und freitags um 17:00 auf dem Rasenplatz in Stennweiler (Waldstr. 30).
Kommt einfach ganz unverbindlich vorbei und schnuppert rein. Wir freuen uns auf euch!
 
Weitere Infos und Kontakt: Frank Zewe (0160/4419695) oder Stefan Lauk (0176/30539295)

News