SVS Multimates auf Winterspieltag in Saarbrücken

 

Am Sonntag, 26.01.2020, bestritten die Stennweiler Multimates ihr erstes Turnier. Wir waren als Teilnehmer der Winterliga 2019/2020 in Saarbrücken als Mannschaft angemeldet. Mit den Trikots vom SV Stennweiler ausgestattet standen Spaß und Lernerfolge im Vordergrund, da wir uns gegen gestandene Mannschaften wenig Chancen ausrechneten.

 

 

 

Um 10 Uhr hatten wir unser erstes Spiel gegen die Porta Pirates aus Trier. Wir kamen gut in das Spiel rein und kämpften um jeden Punkt, mussten uns aber dem eingespielten Trierern mit 6:13 geschlagen geben. Da wir bedingt durch häufige Wechsel, was im Ultimate sehr üblich ist, nur schwer einen Spielfluss aufbauen konnten, musste eine Taktikänderung her. Also bildeten wir aus unseren 14 Multimates drei feste Teams aus je 5 Spielerinnen und Spielern, die sich nach jedem Punkt ablösten.

 

 

 

Mit dieser Umstellung ging es in das zweite Spiel gegen Ultimate DeLux aus Luxemburg. Gegen die technisch sowie taktisch hervorragenden Luxemburger hatten wir leider viele Probleme, weswegen wir mit 2:13 etwas untergingen. Dies entmutigte uns jedoch keinesfalls.

Im dritten Spiel standen uns die ausgeruhten Mainzelrenner gegenüber, für die dies das erste Spiel war. Trotz ihrer langjährigen Spielerfahrung konnten wir mit einer tollen Leistung lange auf Augenhöhe mitspielen. Zum Schluss war der Gegner allerdings etwas konzentrierter und bezwang uns mit 7:11. Trotzdem waren wir alle extrem stolz auf uns, da dies die bis dato beste Leistung war, die wir je hervorgebracht hatten.

 

Als abschließendes Spiel stand uns der Gastgeber, die Shooting Saars, auf dem Feld gegenüber. Hochmotiviert vom vorherigen Spiel und begierig nochmal anzugreifen gingen wir in unser Spiel. Es entwickelte sich ein extrem knappes und höchst spannendes Spiel, bei dem beide Teams mal führten. Doch unter dem frenetischen Anfeuern innerhalb der Mannschaft ging nochmal ein spürbarer Ruck durch die Reihen der Multimates und wir lieferten absolute Glanzleistungen ab. Dadurch konnten wir uns kurz vor Schluss einen Zwei-Punkte-Vorsprung erarbeiten und gewannen unter tosendem Jubel unser letztes Spiel mit 10:12! Müde, erschöpft aber voller Stolz auf unsere hervorragende Leistung ging damit unser erstes Turnier zu Ende.

Zum Abschluss des Tages ging es gemeinsam ins Restaurant La Luna in Schiffweiler, wo wir den tollen Tag zusammen feierten und ausklingen ließen.

 

 

 

 

News