An alle Mitglieder

des SV Stennweiler e.V.

 

Einladung und Tagesordnung

zur Mitgliederversammlung

 

 Wann:    25. November 2018

 Uhrzeit: 14:00 Uhr

 Wo:        Clubheim des SV Stennweiler e.V.

 

 Tagesordnung:

  1. Begrüßung und Feststellung der  Beschlussfähigkeit
  2. Totengedenken
  3. Genehmigung der Tagesordnung  & Protokoll der letzten Mitgliederversammlung
  4. Berichte
    • der 1.Vorsitzenden
    • des 1.Kassierers
    • des Spielausschussvorsitzenden
    • des AH-Vorsitzenden
    • des Jugendleiters
  5. Aussprache zu den Berichten
  6. Anträge & Satzungsänderungen
  7. Neuwahl Kassenprüfer
  8. Verschiedenes

Für den Fall, dass die Versammlung wegen zu geringer Teilnahme nicht beschlussfähig sein sollte, laden wir zu einer am gleichen Tag, 1/4 Stunde später beginnenden Mitgliederversammlung mit gleicher Tagesordnung ein, die dann satzungsgemäß unabhängig von der Teilnahme beschlussfähig ist.

 

Anträge sind bis zum 18.11.2018 schriftlich bei der 1. Vorsitzenden einzureichen:

– Jutta Pirron-Sell, Waldstr. 30, 66578 Stennweiler –

 

gez. Jutta Pirron-Sell

1. Vorsitzende

SV Stennweiler e.V.

Satzungsänderung aufgrund Feststellung der Gemeinnützigkeit nach § 60a AO: (Änderungen sind farblich hervorgehoben)

 

 

 

§ 2 Zweck und Aufgaben

 

1. Zweck des Vereins

 

(1a)

 

Der Sportverein Stennweiler e. V. verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke i.s.d. Abschnitts "Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung. Zweck des Vereins ist die Förderung des Sports, der Kultur und der sportlichen sowie kulturellen Jugendhilfe. Der Satzungszweck wird verwirklicht insbesondere durch die Errichtung von Sportanlagen und die Förderung sportlicher Übung und Leistungen, einschließlich sportlicher Jugendpflege, sowie die Durchführung von Sportveranstaltungen jeder Art.

 

(1b)

 

Der Verein ist selbstlos tätig. Er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.

 

(1c)

 

Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsgemäßen Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins.

 

(1d)

 

Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck der Körperschaft fremd sind oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.

 

 

 

§ 12 Auflösung des Vereins

 

Über die Auflösung des Vereins beschließt eine zu diesem Zeck besonders einberufene Mitgliederversammlungen mit einer Mehrheit von ¾ der erschienen stimmberechtigten Mitgliedern, vorausgesetzt, dass mindestens die Hälfte der gesamten Mitgliederzahl erschienen ist. Ist diese Zahl nicht erreicht, so muss eine neue Mitgliederversammlung einberufen werden, die alsdann mit einer

 

Mehrheit von ¾ der erschienen Mitglieder die Auflösung des Vereins beschließt. Die Mitgliederversammlung ernennt mehrere Liquidatoren, die in das Vereinsregister einzutragen sind.

 

Bei Auflösung des Vereins oder bei Wegfall steuerbegünstigter Zwecke fällt das Vermögen des Vereins an eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder eine andere steuerbegünstigte Körperschaft zwecks Verwendung zur Förderung des Sports und der Jugend. Hierüber beschließt die Mitgliederversammlung, die über die Auflösung beschlossen hat, mit einfacher Stimmenmehrheit – wobei zu beachten ist, dass Beschlüsse über die künftige Verwendung des Vermögens erst nach Einwilligung des Finanzamtes ausgeführt werden dürfen.

Besucht uns auch auf unserer Facebook-Seite!

News