Jugend-Sommer-Cup 2019

anlässlich des 95-jährigen Bestehens des SV Stennweiler
Ein voller ERFOLG!!!

Zu Turnierbeginn um 10.00 Uhr im Waldstadion des SV Stennweiler konnten bei anfangs durchschnittlichem Wetter zum G-Jugendturnier 6 Mannschaften mit ca. 40 Kindern begrüßt werden. Zeitgleich konnten für das F-Jugendturnier ebenfalls 6 Mannschaften mit ca. 60 Kindern begrüßt werden.

Es gab sehr faire und unterhaltsame Spiele. Die Spiele wurden nach dem neuen Regelwerk des SFV in jeweils zwei Dreier-Gruppen (jeder gegen jeden) ausgetragen. Wir danken den G-Jugend-Mannschaften der SG Holz/Wahlschied,  SG Merchweiler/Wemmetsw./Heiligenw., SV Kerpen Illingen, DJK Elversberg und unseren beiden Mannschaften aus Stennweiler sowie den F-Jugend-Mannschaften von Saar 05 Saarbrücken I+II, SG Habach/Wiesbach, SV Kerpen Illingen, SV Fraulautern und der SG Merchweiler/Wemmetsw./Heiligenw. für die Teilnahme und den fairen Umgang von Trainern und Eltern. Im G-Jugendturnier konnten sich die Zuschauer über 42 sehenswerte Treffer freuen. Bei der F-Jugend 39 Treffer bejubelt werden. Jedes Kind des G- und F-Jugendturniers erhielt zum Andenken einen Pokal.

Am frühen Nachmittag ab 12:30 Uhr startete das E-Jugendturnier und hier konnten 4 Mannschaften begrüßt werden. Teilnehmer waren die SG Merchweiler/Wemmetsw./Heiligenw., JSG Schwalbach sowie die Mannschaften der SG Hüttigweiler/Schiffweiler I+II. Es wurde im abermals Modus "Jeder gegen Jeden" gespielt. Am Ende setzte sich das Team von Timo Henrich von der SG Hüttigw./Schiffw.I vor der SG Merchweiler/Wemmetsw./Heiligenw., der SG Hüttigw./Schiffw. II und der JSG Schwalbach eindeutig mit 3 Siegen und 12:4 Toren durch. Auch hier erhielt jedes Kind als Erinnerung einen Pokal sowie die Mannschaft einen Pokal für die erreichte Platzierung. Im E-Jugendturnier konnten die Zuschauer 25 Treffer bejubeln. Auch hier ein recht herzliches Dankeschön für euer Kommen, die fairen Spiele und den Spaß am Fußball, den ihr mitgebracht habt.

Ab 14.00 Uhr war das Waldstadion dann für die C-Jugend startklar. Im ersten von zwei C-Jugendturnieren traten die Mannschaften der SG St. Wendel, DJK Bexbach, SG SV Bildstock und der SG SF Winterbach an. Es waren alles sehr knappe Spiele. Es wurden in den 6 Turnierspielen gerade mal 6 Treffer erzielt. Dies zeigt die Ausgeglichenheit dieses ersten Turniers und der Mannschaftsstärken. Die Platzierungen am Ende waren 1. SG SV Bildstock, 2. DJK Bexbach, 3. SG SF Winterbach und 4. SG FC St. Wendel.
Jede Mannschaft erhielt einen Pokal für die erreichte Platzierung sowie einen Fußball.

Im zweiten C-Jugendturnier ab 16.30 Uhr trafen die Mannschaften der JSG Freisen, SG SV Ottweiler, FV Matzenberg und des SV Stennweiler gegeneinander an. Auch hier gab es knappe Spiele und wie im ersten Turnier etwa gleich starke Mannschaften. So wurden im zweiten Turnier 10 Treffer erzielt, also gerade mal 4 mehr als im ersten Turnier. Am Ende konnte sich die JSG Freisen vor dem FV Matzenberg, SV Stennweiler und dem SV Ottweiler über den Turniersieg freuen. Auch hier gab es für jede Mannschaft einen Pokal für die erreichte Platzierung sowie einen Fußall.

Ein großes Dankeschön an alle Besucher des Jugend-Sommer-Cups 2019 sowie an alle Helfer und die vielen Kuchen- und Brezelspenden, die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben.

Ein besonderer Dank an die Schiedsrichter. Bei der E-Jugend an Gerd Baum und bei der C-Jugend an die beiden Schiedsrichter aus der SR-Gruppe Neunkirchen Jennifer Herzogenrath und Pasquale De Marco, die alle Spiele souverän leiteten.

Danken möchten wir auch der IGS (Interessen-Gemeinschaft- Stennweiler) für die zahlreichen Kuchenspenden sowie die Besetzung der Dienste „am Grill“ durch Edgar Bick und Petra Grenner.

Ein sagenhaftes Turnier mit einem großen Zuspruch und Interesse geht nun in den Winterschlaf und wir sehen uns im nächsten Jahr wieder!

Bis dahin mit sportlichen Grüßen,

die Jugendabteilung des SV Stennweiler

Ultimate Frisbee - Neue Sparte beim SVS

 

Seit August 2019 gibt es im SVS eine neue Sparte, die Ultimate Frisbee spielt. Beim Ultimate Frisbee ist das Ziel, eine Frisbeescheibe spielerisch über das Feld zu bringen und es in einer Endzone, wie man sie aus dem American Football kennt, zu fangen. Im Gegensatz zum American Football ist Ultimate Frisbee jedoch kontaktlos. Außerdem darf man sich mit der Scheibe in der Hand nicht bewegen, sondern ist gezwungen, sich zusammen als Team über das Feld zu spielen. Gespielt wird über die halbe Breite und komplette Länge des Fußballplatzes in Mannschaften zu je 7 Spielerinnen/Spielern.
Das Besondere am Ultimate Frisbee ist der sogenannte "Spirit of the Game". Jeder Spieler ist selbst verantwortlich, dass die Regeln eingehalten werden. Es gibt keine Schiedsrichter, selbst auf Weltmeisterschaften nicht.
Wir sind ein bunt gemischter Haufen von 15 bis 30 Jahren und haben sowohl Frauen als auch Männer in unseren Reihen. Wenn wir dein Interesse geweckt haben, dann komm doch einfach montags um 19 Uhr zu unserem Training auf den Sportplatz in Stennweiler und probier's mal aus. Wir freuen uns auf dich!

Besucht uns auch auf unserer Facebook-Seite!

News